Verein für Arbeits- und Beschäftigungsinitiativen

Phönix Wiener Neustadt ist ein Sozialökonomischer Betrieb und verbindet soziale und ökonomische Prinzipien. Der Begriff Sozialökonomischer Betrieb (SÖB) bezeichnet ein arbeitsmarktpolitisches Instrument, das durch die Bereitstellung von marktnahen, aber doch relativ geschützten, befristeten Arbeitsplätzen die Integration von längerfristig arbeitslosen Personen in den ersten Arbeitsmarkt fördert. Sozialökonomische Betriebe haben den Auftrag, Personen bei der Wiedererlangung jener Fähigkeiten zu unterstützen, die Einstiegsvoraussetzung in den regulären Arbeitsmarkt sind.

Wir bieten auf unserem Standort Dienstleistungen verschiedenster Art an. Zufriedene KundInnen haben Phönix Wiener Neustadt eine hohe Akzeptanz in der Region gebracht.

News:

Aus unserer Metallwerkstätte - individuelle Lösungen
 

 

Als 1. Klimabündnisbetrieb in Wiener Neustadt legen wir besonderen Wert auf ökologisch nachhaltige Mobilität und bieten daher sowohl unseren Kunden als auch unseren Mitarbeitern eine versperrbare und barrierefreie Möglichkeit, ihre Fahrräder sicher und komfortabel auf dem Gelände von Phönix Wiener Neustadt abzustellen.

 

  ... [mehr]

Plakatständer
Plakatständer, stabil und praktisch

In unserem Sortiment befinden sich auch selbst gefertigte Dreieckständer für die Plakatierung bis DIN-Format A1, welche sowohl angekauft als auch auf Anfrage gerne vermietet werden können.

Ein einfacher Transport ist durch die in 3 Einzelteile zerlegbare Konstruktion gegeben.

Das Aufstellen ist ebenfalls unkompliziert, die Teile werden ineinander gesteckt und können ohne zusätzliche Befestigung stabil platziert werden.

Gefertigt werden diese Plakatständer aus Formrohr verzinkt 25x25x2 mm (Rahmen) und Stahlblech verzinkt 1,5 mm (Plakatfläche).
 

Bildungsfreitag zum Thema Schulden & Energie


Der Bildungsfreitag bei Phönix Wiener Neustadt ist ein Angebot der Personalentwicklung für alle MitarbeiterInnen.

In zweiwöchigen Abständen finden Vorträge, Exkursionen und Diskussionen zu arbeitsrelevanten Themen statt.

 Foto: Fr. Mag. Gunda Lippitsch und Fr. Mag. Nicole Bartl mit Mitarbeitern von Phönix Wiener Neustadt ... [mehr]

Nicht ganz waagrecht? Kein Problem!

 
Einbau eines zweiflügeligen Einfahrtstores mit Gehtür

Eine Herausforderung bei diesem Projekt bestand darin, dass die vorhandenen Sockel sich nicht in der Waagrechten befanden und außerdem nicht lotrecht standen.
Das hätte zur Folge gehabt, dass daran befestigte Tore schief hängen würden bzw. Schlösser nicht optimal schließen hätten können. Diese Unstimmigkeit wurde durch verstellbare Türbänder genau korrigiert.

Die Maße wurden bauseits millimetergenau ermittelt und die Werkstücke passgenau in der hauseigenen Metallwerkstätte von Phönix Wiener Neustadt dafür gefertigt.
Der Rahmen dieser Torkonstruktion besteht aus feuerverzinktem Formrohr 40x40x2 mm, die Füllung ebenfalls aus feuerverzinktem Formrohr 15x15x1,5 mm.

  ... [mehr]

Vortrag Bildungszentrum St. Bernhard
Vortrag bei der Veranstaltung "Arbeit und Wirtschaft fair-ändern"

Am 13. Juni 2015 fand die Veranstaltung der Katholischen Aktion der Erzdiozöse Wien „Arbeit & Wirtschaft fair-ändern“ in Zusammenarbeit mit dem Bildungszentrum St. Bernhard statt.
Robert Brich, Geschäftsführer von Phönix Wiener Neustadt, stellte in einem Impulsvortrag zum Thema Sozialökonomische Betriebe den Verein Phönix Wiener Neustadt vor.

 > Link zum Video

Individuelle Lösungen für Ihren Zaun


Wir möchten Ihnen einen kurzen Einblick in unsere Arbeitsweise bieten, die auch maßgetreue Zäune für verschiedene Herausforderungen ermöglicht.
  ... [mehr]

Kinderzukunft_2
Kinderzukunft bei Phönix Wiener Neustadt

1 Jahr Kinderzukunft: Volkshilfe & Stadt Wiener Neustadt präsentierten Rück- und Ausblick

Die Initiative, die Kindern Zukunft schenkt, feierte am 8. Mai 2015 ihr einjähriges Jubiläum.
Im Frühjahr 2014 wurde das Leuchtturmprojekt „Kinderzukunft“ der Volkshilfe gemeinsam mit der Stadt Wiener Neustadt gestartet. Grundidee der Initiative mit dem Motto „Jedem Kind alle Chancen“ war und ist es, die konkreten Lebensumstände von armutsbetroffenen Kindern zu verbessern. In einer Kooperation von Hilfsorganisation, Stadt und engagierten BürgerInnen wird Bewusstseinsarbeit geleistet, konkrete Projekte werden umgesetzt und dafür Spenden gesammelt. ... [mehr]

Gabriela Wimmer-Zillich
Neue Qualitätsbeauftragte bei Phönix Wiener Neustadt

Phönix Wiener Neustadt arbeitet seit 2011 mit dem Qualitätsmanagementsystem „QUASI“.

Dieses System hat die kontinuierliche Verbesserung der Qualität unserer Organisation sowie der Qualifikation und somit der Vermittelbarkeit der Transitarbeitskräfte zum Ziel.

Frau DSA Gabriele Wimmer-Zillich aus unserer Abteilung Personalentwicklung hat nicht nur die QUASI-Grundausbildung sondern auch den Lehrgang für Prozessmanagement erfolgreich abgeschlossen und unterstützt ab sofort als neue Qualitätsbeauftragte unser bestehendes Qualitätsmanagement.

Wir gratulieren Frau DSA Wimmer-Zillich herzlich zu dieser Leistung.

Frisch und gepflegt in den Frühling!


Hinter dieser Wohnhausanlage befindet sich ein Grünstreifen, der im Laufe der Zeit verwildert und nicht mehr begehbar geworden war. ... [mehr]

Neues aus unserer Manufaktur


Kleine Auftragsarbeiten, Upcycling Projekte und auprobierte Ideen aus der Manufaktur und Upcyclingwerkstatt.

 

 

  ... [mehr]

Autoreinigung Vorher-Nachher


Um einen Eindruck zu vermitteln, wie strahlend schön Autos durch die professionelle Behandlung unseres Teams werden, stellen wir Ihnen einige Impressionen aus unserer täglichen Arbeit vor. ... [mehr]

Schlachthoffest 2015 - SAVE THE DATE

Bereits zum vierten Mal findet am ersten Freitag im September das Schlachthoffest statt. Phönix Wiener Neustadt lädt zum gemütlichen Besammensein im Spätsommer bei guten Weinen, Wiener Neustädter Bier vom Fass und Holzofenpizza.

Von 16:00 - 19:00 laden die Kinderzukunft und MitarbeiterInnen von Phönix zu Aktivitäten für unsere ganz jungen Gäste.

» weitere News